WELCHER HOCHZEITSTANZ IST DER RICHTIGE

Wir unterstützen Euch gerne bei der Wahl. Vielen Brautpaaren fällt die Entscheidung einfacher, wenn sie Schritt für Schritt folgende drei Fragen beantworten:

  1. Auf welches Lied möchten wir den Eröffnungstanz tanzen?
  2. Bei welchem Tanz gefallen uns die Bewegungen und der Stil am besten?
  3. Welchen Tanz können wir bereits bzw. was möchten wir gerne lernen?

Für euch persönlich ist der perfekte Hochzeitstanz also derjenige, welcher zu eurem Hochzeitslied passt UND dessen Stil euch gefällt UND den ihr tanzen könnt bzw. den ihr gerne lernen möchtet.

Na dann, lasst uns keine Zeit verlieren.

  • TZM Müller Hochzeitslied
  • TZM Müller DJ Hochzeit

War früher vorwiegend der Walzer der klassische Hochzeitstanz schlechthin, so gestalten Brautpaare heute ihren persönlichen Hochzeitstanz.

Heute Modern: Im 21. Jahrhundert verzaubern Sie Ihre Gäste neben den Standardtänzen mit individuellen Choreografien,

die mit Kombinationen aus einem spielerischen Rumba, einem leidenschaftlichen Tango oder einem frechen Cha-Cha-Cha präsentiert werden.

Wie findet man den richtigen Hochzeitstanz?

Haben Sie kein persönliches Lieblingsthema, verschaffen Sie sich einen Eindruck der verschiedenen Tänze. Ein vom Brautpaar harmonisch getanzter, klassischer Wiener Walzer, egal ob langsam oder schnell.

Er ist immer noch ein wunderschöner Anblick und gehört im Rahmen des Tanzkurses für Braut und Bräutigam zum Standard.

Standard-Tänze:     Langsamer Walzer  –  Wiener Walzer  –  Discofox. 

Welcher Song eignet sich perfekt für euren Eröffnungstanz?

Was macht ein schönes Hochzeitslied aus?

Die Antworten können sehr vielfältig sein:

  • Ihr habt eine gemeinsame emotionale Verbindung zu einem bestimmten Lied.
  • Es gibt eine Musikrichtung, die ihr beide mögt.
  • Braut oder Bräutigam knüpfen persönliche Erinnerungen an einen Titel. Das kann ein Disneylied aus der Kindheit sein – oder ein schöner Song aus Jugendtagen.
  • Es gibt ein aktuelles Lied, dass ihr beide gerne hört. Singt ihr zum Beispiel einen Liedtext immer mit, wenn der Song im Radio läuft?
  • Sehr emotional kann es auch sein, ein Lied aus der Familiengeschichte zu wählen. Zum Beispiel das Hochzeitslied der Großeltern. Oder ein selbst komponiertes Stück der eigenen Schwester?

Es gibt natürlich Milliooooonen von Musiktiteln.